Der Drache*

Regie: Matthias Mosbach

RambaZamba Open-Air! Das Theater eröffnet die Spielzeit 2022/2023 vom 01.-10. September mit Vorstellungen im Hof der Kulturbrauerei, Tickets kosten für alle einheitlich 10 Euro.

Vielleicht ist die Zeit der Held*innen vorbei. Im Märchen vom „Drachen“ aber gibt es einen Helden ohne Furcht und Tadel: Lanzelot! Dieser begehrt auf, schärft Wort und Waffe, um die Diktatur des Drachen zu beenden und die Stadt vom Tyrannen zu befreien. Das Volk jubelt. Aber nur kurz. Denn der listige Bürgermeister nutzt das Machtvakuum geschickt aus, um die neue Freiheit sofort wieder abzuschaffen. Aber er hat die Rechnung ohne Lanzelot gemacht. Der Held erweist sich erneut als Kämpfer – diesmal um das große Liebesglück.

Jewgeni Schwarz war als Schriftsteller dem Märchen eng verbunden. Es gelang ihm auf einzigartige Weise, die Lebenswahrheit der Gegenwart aufregend zu erzählen: Seine Figuren handeln in einer Fantasiewelt und erscheinen uns dennoch als Zeitgenossen.

Aus dem Russischen von Günter Jäniche. 

Hinweis: In dieser Inszenierung kommt Stroboskoplicht zum Einsatz.

RambaZamba Open-Air wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin. 

PRESSE:

„Matthias Mosbach ist im Hauptberuf Schauspieler, »Der Drache« seine erste Regiearbeit im Ramba-Zamba-Theater. Neun Ensemblemitglieder bestreiten überaus unterhaltsame 90 Minuten. Lanzelot, mit Lederjacke und durchsichtigem Netzhemd ausgestattet, kommt wie ein gealterter Westernheld daher. Voller Witz und mit punktgenauer Musikbegleitung wirbt er für sein unmodern anmutendes Heldentum. Sein Sieg fällt um so beeindruckender aus. Mit mehr spielerischem Einfallsreichtum ist wohl selten ein Drache auf der Bühne gestorben!“ (Erik Zielke, junge Welt)

Bühne : Vera Pulido
Kostüme : Beatrix Brandler
Musik : Leo Solter
Licht: Andrei Albu/Amelie Boitz/Lars Peiler
Ton : Jacob Gückel/Gary Scully
Dramaturgie : Steffen Sünkel
Regieassistenz : Vicki Steinmüller