Pop-Kultur 2020

Das legendäre Pop-Kultur Festival wird in diesem Jahr zum Online-Happening und zeigt vom 26. – 28. August 36 Premieren audio-visueller Produktionen von Künstler*innen aus aller Welt. Auch 21 Downbeat sind wieder eingeladen – mit der Weltpremiere des neuen Songs „Der rote Cowboy“, den die Autorin Yoko Tawada für die Band des RambaZamba Theaters geschrieben hat!

21 Downbeat sind die RambaZamba Schauspieler*innen Eva Fuchs (Gesang), Moritz Höhne (E-drums und Glockenspiel), Hieu Pham (Gesang und Theremin), Heiko Fechner (Keyboard), Sebastian Urbanski (Gesang und Ribbon Controller) und der Komponist und Musiker Leo Solter (Gesang und Synthesizer).

Rausch und Ekstase beziehungsweise Wumms und Konfetti sind die Prinzipien der inklusiven Band 21 Downbeat: Abseits gängiger Grenzen und Vorstellungen kreieren sie aus eigenen Texten und Gedichten von zeitgenössischen Autor*innen einen ganz eigenen Sound. Vielleicht kann man die Musiker*innen als Satyroi bezeichnen, heitere Dämonen im Gefolge des Dionysos, die sich schwer zähmen lassen und für die unsere gängigen Grenzen und Vorstellungen keine Rolle spielen …

www.pop-kultur.berlin