Unser Schicksal – das Wasser Podiumsdiskussion EINTRITT FREI!

„Wasser“ lautet das theatralische Thema der Stunde. Kathrin Röggla publizierte Anfang dieses Jahres das Stück Das Wasser, das im April am Staatstheater Dresden aufgeführt wurde. Im Dezember bringt das RambaZamba the world flames like a discokugel von Mateja Meded und Thomas Köck zur Uraufführung, das eine Erde zeigt, der das Wasser ausgeht. Selbst der Totenfluss ist schon ausgetrocknet. Die Autor*innen diskutieren auf dem Podium über ihre Gründe und Intentionen, das Wasser zum Protagonisten ihrer szenischen Entwürfe zu machen.  Ebenfalls auf dem Podium sind Wissenschaftler*innen der Berliner University Alliance, die am Projekt AnthropoScenes zur Zukunft des Wasser in Berlin und Brandenburg forschen und das Wasserthema am RambaZamba wesentlich initiiert haben. Die Veranstaltung ist an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft angesiedelt. Die Moderation übernimmt Frank Raddatz vom Theater des Anthropozän, das die Verbindung zwischen dem RambaZamba und der Berlin University Alliance hergestellt hat und selber die ökologische Problematik mithilfe von Theater und Wissenschaft bearbeitet. Der Eintritt ist frei!

  • Dezember
    Dez
    13
    Di
    Noch keine Karten verfügbar
    18:30 Uhr
    Unser Schicksal – das Wasser Podiumsdiskussion EINTRITT FREI!