Theaterpädagogik

Jugendclub
Seit Herbst 2016 gibt es im RambaZamba Theater einen inklusiven Jugendclub für junge Menschen ab 14 Jahren, der wöchentlich probt. In der Spielzeit 16/17 nahm der Jugendclub mit viel Energie und großem Erfolg mit der Inszenierung „Sehnsucht TV“ am „Klubszene“-Festival teil.

Bei Interesse am Jugendclub meldet Euch bitte bei unserer Theaterpädagogik.

 

Begleitprogramm zu Inszenierungen
Einführungen und Nachgespräche werden auf Anfrage als Begleitprogramm zu einem Vorstellungsbesuch angeboten. Der Gruppenpreis für einen Vorstellungsbesuch beträgt 10 € pro Person. Einführungen und Nachgespräche sind kostenfrei.

Einführung
In 45 Minuten gibt die Theaterpädagogik Einblicke in RambaZambas künstlerische Ausrichtung, den Kontext von inklusivem Theater und Informationen zur Inszenierung. Orientiert am spezifischen Interesse der Schüler*innen sowie am folgenden Vorstellungsbesuch beinhaltet eine Einführung z. B. den Austausch mit Schauspieler*innen des Ensembles, gibt Hintergrundinformationen zur Inszenierung und macht Lust auf das folgende Theatererlebnis!

Nachgespräche
Wechselnde Personen aus dem Produktionsteam laden nach dem Vorstellungsbesuch zum Austausch mit dem Publikum ein. Wir sprechen beispielsweise über die Dramaturgie und Entstehung der Inszenierung, über einzelne Figuren oder ihre aktuellen Bezüge. Das Produktionsteam ist offen für Eure Fragen. Mit welchen Erwartungen bist Du gekommen? Was hast Du in der Aufführung erlebt? Welche Szenen haben Dich überrascht, irritiert, fasziniert?

 

Für Schüler*innen der Mittel- und Oberstufe empfehlen wir die Inszenierungen:

Die Räuber
nach Friedrich Schiller
ab 16 Jahren

Das Stück „Die Räuber“ liest sich wie ein Angriff auf eine Welt, in der die Freiheit und die Liebe dem Profit weichen müssen. Es stehen sich zwei Welten gegenüber: das Establishment im Schloss des Patriarchen Moor mit seinem zweitgeborenen Sohn Franz sowie der von beiden Söhnen geliebten Amalia. Sie steht für das Prinzip des Emotionalen, der Liebe, das in dieser Welt keine Chance hat. Auf der anderen Seite stehen die Unvernünftigen, die Irren, die Rebellen mit ihrem Anführer Karl, die ihrer Freiheit beraubt und selbst zu Räubern werden. Was folgt, ist ein Kampf im vermeintlichen Namen der Freiheit, angetrieben von Neid, Verlust und Hass. Das, was am Ende bleibt, ist die Entscheidung zwischen der Freiheit oder dem Tod. Der Rest ist Schweigen.

Ticketpreis für Schüler*innen
8 € (Partnerschulen) / 10 € (alle anderen Schulen)

König UBU featuring Craque
frei nach Alfred Jarry
ab 14 Jahren

Scheiße, er ist wieder da! König Ubu ist Diktator, Populist und Dämon unserer Wirklichkeit. Eine gefährliche, sich selbst überschätzende Fratze, die sich feiert bis das Licht angeht, und seine verheerenden Taten durch den anbrechenden Tag entlarvt werden. König Ubu ist der Staat und alle Mitbewerber um die Macht werden verteufelt und vernichtet. Das Volk, hungrig nach einfachen Wahrheiten, jubelt, tanzt und feiert Ubus Party mit – bis zur Erkenntnis, dass es sich selbst damit abschafft.

Ticketpreis für Schüler*innen
8 € (Partnerschulen) / 10 € (alle anderen Schulen)

Alice in den Fluchten
frei nach Lewis Carroll
ab 12 Jahren

Ein Stück über das Erwachsenwerden in unübersichtlichen Zeiten. Alice wird erwachsen, sie flüchtet – vor den eigenen Ängsten, vor Extremisten, vor Verrat und Gier. Ihre beste Freundin Mieze, ihre Kamera und der Posterheld folgen ihr auf Schritt und Tritt. Doch das Exil ist weit und der Weg verzweigt. Eine wilde Flucht beginnt, bei der Sandstürme zu durchqueren sind, Schränke und Tagebücher lebendig werden. Dabei werden Alice, das Stück und die Zuschauer von der SinD4 Band begleitet.

Ticketpreis für Schüler*innen
8 € (Partnerschulen) / 10 € (alle anderen Schulen)

Kulturelle Bildung